CARRYMED ordnet jedem Transport einen Projektmanager mit Stellvertretung zu, der für einen reibungslosen Ablauf und sorgt und direkter Ansprechpartner für die Versender ist.

Dadurch können wir flexibel auf Unvorhergesehenes oder Veränderungen reagieren.


CARRYMED garantieren, dass alle unsere Qualitätsstandards während des gesamten Frachtvorganges eingehalten werden

GDP konforme Lagerung

Qualifizierte Verpackung

Durchgehende Dokumentation

Schutz vor Manipulation und Zugriff Dritter

24/7 Verfügbarkeit

Alle temperaturempfindlichen Sendungen werden direkt an den Flughafen vorbereitet – mit direktem Zugang zum Rollfeld. Das minimiert Schnittstellen und reduziert das Risiko für Temperaturabweichungen.
LKW-Schleusen zur Sendungsübernahme

Sendungen werden in temperaturkontrollierter
Umgebung aufgebaut

Minimierte Wartezeiten auf dem Apron
Speziell GDP geschultes Personal

Alle Lager mit Alarmsystemen und
Notstromversorgung

Für die Temperaturbereiche von 2-25 C oder 15-25 C haben wir unsere eigene Thermofolie entwickelt die speziell auf temperaturempfindliche Arzneimittel und ihre Bedürfnissen zugeschnitten ist.


Carr’IS umfasst 25 Schichten unterschiedlicher Materialien mit isolierenden Eigenschaften. Die Oberfläche besteht aus hochreflektierender Folie und bietet besonderen Schutz gegen kurzfristige massive Temperaturwechseln während des Luftfrachttransportes, beispielsweise beim Ladeprozess.


Bei gleicher Materialstärke kann Carr’IS um 72 % längeren Schutz bieten.


Mit Carr’IS können wir 8 EUR-Paletten auf einer Luftfrachtpalette verbauen – das führt zu direkten Ersparnissen bei den Luftfrachtkosten und zu weniger Flügen pro Sendung.

Wollen sie über Routenplanung sprechen?
Treten Sie jetzt in Kontakt um Ihr persönliches Beratungsgespräch in Anspruch zu nehmen.