You are currently viewing Was ist die Good Distribution Practice (GDP)?

Was ist die Good Distribution Practice (GDP)?

Verteilernetzwerke für Medikamente beinhalten eine große Zahl an Teilnehmern. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich auf ein gemeinsames Regelwerk, die Good Distribution Practice (GDP) beziehen zu können.

Wen betrifft die Good Distribution Practice (GDP)?

Jeder, der medizinische Produkte oder aktive Substanzen einführt, lagert oder ausliefert, muss sich an diese Richtlinien halten und ist gesetzlich haftbar.

Konformität mit der GDP gewährleistet, dass:

  • Medikamente immer unter den richtigen Bedingungen transportiert und gelagert werden.
  • Verunreinigung, Diebstahl oder Manipulation durch Fremde ausgeschlossen wird.
  • mit Rückrufen oder Beschwerden effektiv umgegangen wird.
  • nur zugelassene Medikamente Zugang zu den Verteilernetzwerken erhalten.

Gesetzliche Rahmenbedingungen und Überprüfungen.

Die Direktiven 2001/83/EC und 2001/82/EC regulieren den Vertrieb von Medikamenten
in der EU; zusätzlich definieren noch zwei Richtlinien die GDP für medizinische Produkte und
die GDP für den Vertrieb von aktiven Substanzen.

Jeder Großhändler, der in den Vertrieb von medizinischen Produkten involviert ist, muss im Besitz einer durch nationale Behörden herausgegebenen WDA (Wholesale Distribution Authorisation) sein.

Nach einer erfolgreichen Überprüfung eines Großhändlers wird ein GDP-Zertifikat oder ein Eintrag der Nicht-Konformität — in der öffentlich einsichtigen EudraGMDP Datenbank — festgehalten.

Es ist wichtig anzumerken, dass Hersteller und Großhändler für ihre Subunternehmer haften.

Bei der Auswahl eines Logistik-Partners ist es deswegen nicht nur wichtig die GDP-Konformität zu überprüfen, sondern jemanden zu finden, der Qualitätsstandards nicht nur einhält, sondern übertrifft.

Carrymed hält eine WDA und ist ein Regulated Agent der sich auf den Transport temperaturempfindlicher Arzneimittel spezialisiert hat.

Kontaktieren sie uns um zu lernen wie wir Sie der Distribution ihrer Produkte unterstützen können.

Leave a Reply